Städtebaulicher Denkmalschutz

Das bauhistorische Erbe einer Stadt beschränkt sich häufig nicht nur auf einzelne Gebäude oder Denkmäler. Straßen, Stadtquartiere und Plätze mit Grünanlagen tragen zu dem besonderen Charakter der Stadt bei und sind Teil ihrer kulturellen Identität. Gleichzeitig verändern sich die Anforderungen an moderne Wohn-, Arbeits- und Erholungsstätten. Das Städtebauförderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ setzt genau an dieser Schnittstelle an: Historisch wertvolle Quartiere sollen erhalten und zukunftsweisend weiterentwickelt werden. Historische Stadtparks und Gartendenkmäler können von dem Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ ebenfalls profitieren.

Das Programm auf einen Blick

Profil: Erhalt und Weiterentwicklung bau- und kulturhistorisch wertvoller Stadtbereiche

Fördersumme des Bundes im Jahr 2019: beträgt 110 Millionen Euro

Gesamtvolumen: 120 Millionen Euro (West) und 210 Millionen Euro (Ost) im Jahr 2019

Laufzeit: seit 1991 (Ost), seit 2009 (West)

Von der Programmeinführung 1991 bis einschließlich 2017 wurden in insgesamt 254 Städten der neuen Länder 353 Maßnahmen gefördert, damit sie ihre innerstädtischen Flächendenkmäler erhalten, revitalisieren und für zukünftige Generationen entwickeln können. Im Jahr 2009 wurde das Programm auch in den alten Ländern eingeführt. Dort wurden bisher in 297 Städten 313 Maßnahmen gefördert.

Höhe und Art der Förderung

Im Jahr 2019 stellt der Bund für das Förderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ insgesamt 110 Millionen Euro zur Verfügung. In den alten Bundesländern fördert der Bund Maßnahmen mit 40 Millionen Euro als Drittelfinanzierung. Länder und Kommunen steuerten ebenfalls je ein Drittel bei, so dass sich insgesamt eine Investitionssumme von 120 Millionen Euro ergab.

In den neuen Bundesländern beträgt die Investitionssumme des Bundes 70 Millionen Euro. Bis zu 40 Prozent einer Maßnahme werden damit finanziert. Die Länder tragen ebenfalls 40 Prozent der anfallenden Kosten, so dass sich der Eigenanteil der Kommunen auf nur 20 Prozent beläuft. Daraus ergibt sich ein Gesamtvolumen von bis zu 175 Millionen Euro.

Förderfähige Maßnahmen > Stadtgrün

Bitte drehen Sie Ihr Gerät!