ELER

Der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) ist das zentrale Förderinstrument der EU zur Entwicklung ländlicher Regionen. Der ELER ist eine der beiden Säulen der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP).

Das Programm auf einen Blick

Profil: Entwicklung ländlicher Regionen

Fördersumme EU-weit: Rund 95,5 Milliarden Euro

Laufzeit: Übergangsphase 2021-2023; neue Förderphase: 2023-2027

Höhe und Art der Förderung

2021 sollte der neue Förderzeitraum des ELER beginnen. Doch die COVID-19-Pandemie machte einen Strich durch die Rechnung und das Gesetzgebungsverfahren für den neuen Förderzeitraum 2021-2027 konnte nicht rechtzeitig zum Abschluss gebracht werden. Als Lösung befindet sich der ELER nun in einer Übergangsphase bis Ende 2022. In dieser stehen rund acht Milliarden Euro aus dem EU-Wiederaufbaupaket Next Generation EU zur Verfügung. Ab 1. Januar 2023 beginnt die nächste Förderperiode. Bis  zum 31. Dezember 2027 stehen Deutschland dann jährlich knapp fünf Milliarden Euro an Fördermitteln zur Verfügung – in Summe sind das bis 2027 über 24,5 Milliarden Euro. Geregelt wurde dieses Verfahren über die neue GAP Strategieplan-Verordnung vom 2. Dezember 2021.

Es werden vor allem drei Punkte gefördert

a)

 Unterstützung und Stärkung von Umweltschutz (einschließlich der biologischen Vielfalt) und Klimaschutz, sowie Beiträge zur Erreichung der umwelt- und klimabezogenen Ziele der Union (einschließlich ihrer Verpflichtungen im Rahmen des Übereinkommens von Paris);

b)

Förderung eines intelligenten, wettbewerbsfähigen, krisenfesten und diversifizierten Agrarsektors, der die langfristige Ernährungssicherheit gewährleistet;

c)

Stärkung des sozioökonomischen Gefüges in ländlichen Gebieten.

 

Der ELER in Deutschland

In Deutschland gibt es kein einheitliches ELER-Programm, für das sich Kommunen bewerben können. Jedes Bundesland hat eigene Zuständigkeiten und so gibt es aktuell insgesamt 13 ELER-Förderprogramme. Eine Übersicht finden Sie hier. Jedes teilnehmende Bundesland legt dabei unterschiedliche Schwerpunkte (hier eine Übersicht aus der letzten Förderperiode) und schießt teilweise auch Mittel zu.

 

Ablauf

Kommunen bewerben sich bei ihren zuständigen Ansprechpartnern/Ministerien.

Weitere Informationen

Grundlegende Informationen zum ELER.

Verordnung zur Übergangsbestimmung 2021-2022.

Verordnung zur neuen Förderphase.

Erklärfilm ELER.

 

Bitte drehen Sie Ihr Gerät!