Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Kommunale Investitionen können große Herausforderungen für den Haushalt darstellen – auch, wenn es sich nur um den Zuschuss zu einem Förderprorgramm handelt. Seit 1948 unterstützt die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW, als Anstalt des öffentlichen Rechts Vorhaben mit Krediten. Die KfW ist die weltweit größte nationale Förderbank. Die Rechtsaufsicht hat das Bundesministerium für Finanzen. Das Kapital der KfW wird zu vier Fünfteln von der Bundesrepublik und zu einem Fünftel von den Ländern gehalten. Deutschland haftet für alle Verbindlichkeiten und Kredite.

„KfW“ auf einen Blick

Profil: Finanzierung von privaten und öffentlichen Projekten

Laufzeit: seit 1948

Höhe und Art der Förderung

Die KfW fördert Privatpersonen, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Kommunen können mithilfe der KfW auch den Städtebau vorantreiben – und Geld für den Eigenanteil bei Förderprogrammen einwerben. Es gibt dabei verschiedene Themenschwerpunkte.

In den Förderprogrammen gelten unterschiedliche Förderhöchstbeträge:

Losgelöst von den Förderhöchstbeträgen in einzelnen Förderprogrammen gibt es eine maximale Verschuldungsobergrenze für Kommunen bei der KfW. Diese beträgt 750 Euro pro Einwohner für Kommunen und 250 Euro pro Einwohner für Landkreise (immer möglich, also auch für einwohnerärmere Kommunen, sind 5 Millionen Euro). Voraussetzung für eine Inanspruchnahme von KfW-Krediten ist ein genehmigter Haushalt mit entsprechender Kreditermächtigung

Maßnahmen

In den KfW-Förderprogrammen im Bereich der kommunalen Infrastruktur stehen in der Regel Infrastrukturen wie Schulen, Rathäuser, Kitas, Straßen, Abwasserkanäle, Verwaltungsgebäude et cetera im Fokus. Die Möglichkeit an Förderzwecken ist jedoch – insbesondere im Programm 208 - vielfältig.

Grünflächen können daher potenziell bei vielen Verwendungszwecken eine Rolle spielen. Zum Beispiel:

Ablauf

Zuerst wird ein Antragsformular eingereicht. Wird ein Kredit angeboten, muss dieser mit einer Annahmeerklärung bestätigt werden. Anschließend können die Fördermittel abgerufen werden.

Weitere Informationen

Alles zur Förderung von Öffentlichen Einrichtungen und den verschiedenen, für Kommunen relevante Themenschwerpunkte finden Sie hier.

Bitte drehen Sie Ihr Gerät!