Fördermittel für Freiflächen zur Erhöhung der Biodiversität im Stadtgefüge

Wachstum und nachhaltige Erneuerung des ehemaligen BGS Kasernengeländes

Fördermittel für Freiflächen zur Erhöhung der Biodiversität im Stadtgefüge

Die Entwicklung des ehemaligen BGS Kasernengeländes „Kaiserpfalzquartier“ hat als Teil der Wallanlagen bereits einen mehrjährigen Planungsprozess hinter sich, bevor das Quartier gemeinsam mit den südlichen Wallanlagen 2019 in das Städtebauförderungsprogramm „Zukunft Stadtgrün“ aufgenommen wurde. Das ca. 10 ha große Gebiet lässt sich in verschiedene Teilbereiche gliedern, die unterschiedliche Funktionen erfüllen sollen. So wird der heutige Parkplatz Domplatz/Stiftsgarten in eine vielfältig nutzbare Freifläche umgestaltet, die sowohl für TouristInnen als auch für die Bewohnerschaft der Stadt Goslar einen attraktiven Aufenthaltsraum bietet. Gestaltungselemente wie Wasserläufe, Stadtmauerreste, Türme und Alleen sollen wieder sichtbarer werden und die Gestaltung des Kaiserpfalzquartiers prägen.

 

Die Themen Vernetzung, Querverbindungen und Durchlässigkeit sind somit in diesem Gebiet von übergeordneter Bedeutung. Die Qualifizierung der südlichen Wallanlagen soll unter Einbeziehung von ökologischen und klimatischen Aspekten einen Beitrag zur Erhöhung der Biodiversität im Stadtgefüge leisten und durch Verbesserung der Zugänglichkeit und Erlebbarkeit die Aufenthaltsbereiche stärken. Die bauliche Neuordnung des ehemaligen BGS Kasernengeländes ermöglicht eine vollkommen neue Nutzung durch ein Hotel und eine Veranstaltungshalle.

Hier sollen unter anderem die mittelalterlichen Strukturen des Stadtgrundrisses wieder erlebbar gemacht werden. Prägende und identitätsstiftende Gestaltungselemente wie Wasserläufe, Stadtmauerreste, Türme und Alleen sollen wieder sichtbarer werden. Dafür stehen 800.000 Euro bereit.

  • Wachstum und nachhaltige Erneuerung – Lebenswerte Quartiere gestalten (ehem. Zukunft Stadtgrün)

    Förderprogramm

  • 10 ha

    Fördergebiet

  • 14 Millionen Euro

    Gesamtkosten

  • ab 2019

    Förderzeitraum

Hintergrund

Förderung

Mehr zum Thema

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bitte drehen Sie Ihr Gerät!