Stadtgrün leistet Erstaunliches

Dicht bebaute Städte, heiße Sommermonate, Extremwetterereignisse mit starken Regenfällen. Vielerorts könnten hier klug angelegte Grünflächen Abhilfe schaffen. Und doch haben diese in einigen Kommunen Seltenheitswert. Um den großen Stellenwert von Stadtgrün und Grünflächen hervorzuheben, wurde im Frühjahr 2021 ein Filmwettbewerb ausgeschrieben. Gewonnen haben ihn Fariba Buchheim und Andreas Pfohl vom Münchener Duo NOZY, die mit ihrem Treatment zeigten, dass Stadtgrün keinen Seltenheitswert haben darf.

 

Unzählige Einreichungen mit kreativen Ansätzen und innovativen Ideen erreichten uns zu unserer Ausschreibung für einen 1-Minüter, der das städtische Grün feiern und die Relevanz urbaner Grünflächen unterstreichen sollte. Das mehrfach ausgezeichnete Duo NOZY konnte die Jury auf allen Ebenen überzeugen und setzt in seinem Spot auf das Überraschungsmoment, will die Spannung bis zum Ende hochhalten und den Zuschauenden erst am Ende enthüllen, worum es eigentlich geht. Dabei spielt das Treatment mit viel Dynamik und wechselnden Schnitten zwischen den verschiedenen ProtagonistInnen, welche allesamt überrascht sind, von dem, was sie sehen – einen Stadtpark. Stadtgrün wird in NOZYs Treatment als etwas nie Dagewesenes, eine sensationelle Seltenheit, behandelt und mit diesem Twist und der Kritik gilt es, am Ende zu arbeiten – Stadtgrün darf in Zukunft keine Besonderheit sein und mitnichten für ein Überraschungsmoment sorgen. Neben einem Produktionskostenzuschuss von 15.000 € erhielt NOZY ein Preisgeld in Höhe von 2.000,- Euro.

Bitte drehen Sie Ihr Gerät!