Grünpflege

Grün ist Lebensqualität

GaLaBau-Service GmbH

Immer mehr Menschen leben in städtischer Umgebung – dichte Bebauung, laute Straßen, überfüllte Plätze, Hektik und Lärm gehören zum täglichen Umfeld. Der Besuch grüner Ruheoasen und bepflanzter Erholungsorte in der Stadt eignet sich perfekt für eine Auszeit vom alltäglichen Trubel. Ihre hohe Relevanz wird besonders in Krisenzeiten wie der COVID-19-Pandemie deutlich. Zwischen Lockdowns und sozialer Distanzierung sind städtische Grünanlagen zu attraktiven Sehnsuchtsorten geworden, die Bewegung, Begegnung und Erholung ermöglichen.

Und nicht nur für die Bevölkerung ist städtisches Grün wichtig, sondern auch für das Klima. Bäume, Sträucher, Stauden, Dach- und Fassadengrün regulieren Temperaturen und Wasserhaushalt, wodurch sich das Mikroklima in Städten verbessert.

Bei Grünanlagen im öffentlichen Raum stehen häufig die hochwertige Gestaltung und die fachgerechte Anlage im Vordergrund – die anschließend notwendige fortlaufende Pflege wird hingegen oftmals vernachlässigt. Die Auswirkungen sind fatal: Weitaus höher als die Kosten für den benötigten Pflegeaufwand sind Folgekosten, die durch den Verfall der Anlagen entstehen.

Erfahren Sie hier, wie wichtig eine fachgerechte Pflege für den Erhalt der stätischen Grünanlagen ist.

Ziele der Pflege

Die Natur ist lebendig. Dass sie sich ständig verändert, muss auch bei der Anlage einer Grünfläche beachtet werden. Je nach Art der Bepflanzung braucht es einige Zeit, bis sich das angestrebte Erscheinungsbild entfaltet. Gleichzeitig verändern sich durch das Wachsen des Grüns die Nährstoffbedingungen, die Wasserverfügbarkeit für einzelne Pflanzen sowie Licht- und Schattenverhältnisse.

Außerdem sind Grünflächen externen Einflüssen ausgesetzt: Die wachsende Nachfrage nach Wohn- und Gewerbeflächen sowie konkurrierende Ansprüche unterschiedlicher Nutzungsarten und Nutzergruppen erzeugen einen Nutzungsdruck in Bezug auf die unbebauten Flächen. Eine ständige Abwägung von Umfang und Ausstattung der Grünanlagen ist die Folge. Darüber hinaus bringt der Klimawandel weitere Herausforderungen, wie anspruchsvolle Wetterverhältnisse und bisher unbekannte Schädlinge mit sich, die die Notwendigkeit der Pflege unterstreichen. Ohne pflegende Eingriffe verändert sich das Bild einer Grünanlage in ungewollter Weise. Um das zu verhindern, ist eine fachgerechte Grünpflege wichtig, die auf folgende Ziele abgestimmt sein sollte:

Bei der Planung einer Grünanlage geht es neben den funktionalen Anforderungen immer auch um die Ästhetik des Erscheinungsbildes. Ziel der Pflege ist es hier, die Ästhetik durch qualifizierte landschaftsgärtnerische Maßnahmen und Eingriffe herzustellen und zu erhalten.

Grünanlagen erfüllen immer eine oder mehrere Funktionen. Während Kinderspielplätze für eine offensichtliche Nutzung eingerichtet sind, laden Parks durch die Art ihrer Gestaltung zu unterschiedlichen Nutzungen ein: zu Sport und Spiel, zum Verweilen und Ausruhen, sie dienen als Treffpunkt mit Freunden oder der Familie. Je nach Art und Intensität der Nutzung stellt eine darauf abgestimmte Pflege sicher, dass eine Grünanlage ihre Funktionen langfristig erfüllt.

Die Beanspruchung einer Grünfläche steigt mit der Intensität ihrer Nutzung. Besonders Spiel- und Sportbereiche sind einer hohen Belastung ausgesetzt. Diese Bereiche fordern eine fachgerechte Grünpflege, um sich wieder regenerieren zu können. Je stärker das Grün einer einseitigen, übermäßigen und andauernden Belastung ausgesetzt ist (z.B. durch das Betreten einer Rasenfläche an immer derselben Stelle), umso notwendiger ist eine darauf abgestimmte Pflege, die für Regeneration sorgt.

Ein häufiger Grund für mangelnde Grünpflege ist in vielen Fällen der Kostendruck, der zu Einsparungen führt. Wird an der Pflege der Anlagen gespart, zeigt sich dies in unerwünschten Veränderungen der Grünflächen. Häufig ist damit auch ein Verlust an Funktionalität verbunden. Ungepflegte Anlagen verwahrlosen mit der Zeit. Dieser Zustand senkt außerdem die Hemmschwelle für Vandalismus. Dadurch entstehen hohe Kosten für Reparaturen, die durch entsprechende Pflege vermeidbar sind. Hinzu kommt, dass durch ungepflegte Grünflächen die Attraktivität von Kommunen für Bürgerinnen und Bürger sinkt.