Grüne Stadtentwicklung und Lebensqualität

Müchen Olympiypark Lebenszykluskosten
©iStock

Lebenszykluskosten im Blick: Warum sich Investitionen in städtisches Grün lohnen

Aus der intensiven Nutzung von städtischen Grünflächen während der Corona-Krise resultiert ein erhöhter Pflegeaufwand. Doch die professionelle und fachgerechte Pflege hat neben kurzfristigen Effekten vor allem einen entscheidenden Vorteil, denn gut gepflegtes Stadtgrün rechnet sich für Städte und Kommunen langfristig.

Weiterlesen

„Städte müssen mehr für öffentliches Grün tun.“

DStGB-Hauptgeschäftsführer Dr. Gerd Landsberg über die Relevanz von Stadtgrün

Weiterlesen
© istock

Grüne Stadtteile erzeugen ein gutes Klima für jedermann

Die Aufwertung einzelner Ortsteile bringt lebenswerte Aufenthaltsorte für alle Bürger mit sich.

Weiterlesen

Stadtgrün ist wichtiger denn je

Eine forsa-Umfrage im Juni 2020 belegt die hohe Relevanz urbaner Parks und Grünflächen.

Weiterlesen
© Scott Webb / Pexels.com

Wirtschaftsfaktor Grün

Im Wettbewerb um die Ansiedlung von Unternehmen spielen hochwertige Grünflächen eine wichtige Rolle. 

Weiterlesen
© Pixabay

Gartenschauen für eine nachhaltige Stadtentwicklung

Gartenschauen sind das perfekte Instrument für eine zukunftsfähige Stadtentwicklung und eine Steigerung der Lebens- und Umweltqualität für alle Bürger.

Weiterlesen
© BGL

"Wir sehen uns als Partner bei der kommunalen Grünentwicklung"

Jan Paul, Vizepräsident des Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V., spricht im Interview über die Zielsetzungen und das Selbstverständnis der Initiative "Grün in die Stadt".

Weiterlesen
© Ah_Fotobox/ Fotolia

Stadtgrün und Wohnungsbau

Städte boomen; der daraus resultierende Wohnungsmangel sorgt für immer neue Bauprojekte. Was darunter leidet, sind oft die Grünanlagen.

Weiterlesen
© Fotolia / CPN
© Fotolia / CPN

Stadtgrün lohnt sich

Die Finanzlage der meisten Kommunen in Deutschland war und ist angespannt. Besonders betroffen sind dabei Bau und Instandhaltung der öffentlichen Grünflächen. 

Weiterlesen
© BGL

Vorbild für den grünen Wandel

Essen als „Grüne Hauptstadt Europas 2017“ zeigt, wie der Strukturwandel zu mehr Grün in der Stadt möglich ist. 

Weiterlesen
© ebenart / Fotolia

Schlaue Städte sind grün

Es wird eng in der Stadt. Schon im Jahr 2050 leben 80 Prozent der Menschen urban. Das bringt Probleme mit sich. Bietet aber auch Chancen, Städte nicht nur smart, sondern auch grün zu gestalten.

Weiterlesen
Idyllischer Fluss im Grünen mit Brücke und Ruderbooten
© BGL

Mehr Lebensqualität durch städtisches Grün

Weltweit leben immer mehr Menschen in Städten – in Europa sind es bereits über drei Viertel der Bevölkerung.

Weiterlesen
Bitte drehen Sie Ihr Gerät!