Ein Garten-Oskar für das Rheinufer

Der Erholungs- und Freizeitraum in Eltville wurde für Besucher erweitert und aufgewertet

Das Rheinufer in Eltville dient Bürgern, Touristen und Tagesausflüglern als vielfältiger Erholungsraum. Diese Vielzahl an Nutzungen führten allerdings durch die hohe Besucheranzahl zu Konflikten – eine Entzerrung der Publikumsströme war erforderlich. Die Aufenthaltsbereiche am Ufer mit ihren Anlagen und Einrichtungen waren in die Jahre gekommen und sollten ausgeweitet und verbessert werden. Gemeinsam mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern erstellte die hessische Stadt Eltville ein integriertes Gesamtkonzept mit dem Ziel, das Rheinufer funktional, grün und gut zugänglich umzugestalten. Mithilfe des Förderprogramms „Stadtumbau“ und Mitteln der Stadt Eltville konnten Nutzungskonflikte aufgelöst, bedarfsgerechte Flächen für Bewegung und Freizeitaktivitäten sowie ein attraktives Erholungsangebot für alle geschaffen werden. Die Umgestaltung des Rheinufers Eltville wurde im Jahr 2017 mit dem Preis für zeitgenössische Gartenkultur „Garten-Oskar“ der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landeskultur e.V. ausgezeichnet.

  • Stadtumbau

    Förderprogramm

  • 900.000 Euro

    Gesamtkosten

  • 560.000 Euro

    Förderung vom Land

  • 340.000 Euro

    Eigenanteil der Kommune

Hintergrund

Förderung

Mehr zum Thema

Mehr zu den Maßnahmen finden Sie auf der dem Portal für nachhaltige Stadtentwicklung in Hessen.

Bitte drehen Sie Ihr Gerät!