Der Park als Wohnzimmer eines Stadtteils

Ein Grünzug wird im Rahmen eines integrierten Entwicklungskonzepts umgestaltet.

Dieses Thema beschäftigt viele Kommunen: Ältere Grünanlagen, die überholt wirken und eine Erneuerung benötigen. So ist es auch in Stuttgart-Dürrlewang. Der Stadtteil wurde Ende 1950 neu gebaut und ist geprägt durch seine vielfältige Bebauung, seine Bewohner aus unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen sowie durch seine Nähe zur Natur. Der Grünzug stammte ebenfalls aus dieser Zeit und wurde nun als Teil eines integrierten Entwicklungskonzepts umgestaltet. Ziel war es, den Park zum „Wohnzimmer“ des Stadtteils zu machen. Die Pläne wurden daher in einem offenen Beteiligungsprozess mit allen Interessierten besprochen und erarbeitet. Seit Oktober 2015 ist Dürrlewang in das Förderprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen worden. Im Oktober 2018 wurde das Sanierungsgebiet nochmals erweitert.

  • Soziale Stadt

    Förderprogramm

  • 1.67 Millionen Euro

    Förderung von Bund und Land

  • 970.000 Euro

    Eigenanteil der Stadt Stuttgart

  • 9.200 Quadratmeter

    Rasenflächen

Hintergrund

Förderung

Mehr zum Thema

Erfahren Sie mehr über das Sanierungsgebiet Stuttgart-Dürrlewang.

Bitte drehen Sie Ihr Gerät!