Ehemaliger Villengarten als Park für alle

Hilden macht mit der Revitalisierung des Stadtparks Geschichte sichtbar

Der heutige Stadtpark als wichtigster und größter Freiraum in der Hildener Innenstadt hat seinen Ursprung im ehemaligen Villengarten einer Industriellenfamilie aus dem 19. Jahrhundert. Vor 40 Jahren wurde er zur öffentlichen Nutzung freigegeben und übernimmt seitdem zentrale Funktionen für Naherholung, Naturerleben, Bewegung, Kommunikation und Kultur im nordrhein-westfälischen Hilden und über die Stadtgrenzen hinaus. Jedoch ist der Stadtpark in die Jahre gekommen und stellt sich in Teilen als unattraktiv, unübersichtlich und übernutzt dar. Mithilfe des Förderprogramms „Zukunft Stadtgrün“ wird der Park revitalisiert und modernisiert, ohne den Bezug zur Geschichte der Hildener Textilindustrie zu verlieren.

  • Zukunft Stadtgrün

    Förderprogramm

  • 1.029.000 Euro

    Förderung von Bund und Land

  • 2.058.000 Euro

    Gesamtkosten

  • 31.000 Quadratmeter

    Parkfläche

Hintergrund

Förderung

Mehr zum Thema

Das Integrierte Handlungskonzept zum Projekt finden Sie hier als PDF zum Download.

Bitte drehen Sie Ihr Gerät!